pexels-ds-stories-6990032

Mein Ansatz

Systemische Beratung & Therapie

Die systemische Beratung sieht nicht das Individuum alleine sondern, jeden Einzelnen eingebettet in Beziehungen zu anderen Personen. Die Verstrickungen innerhalb eines Paares, einer Familie oder größerer Systeme stehen im Fokus der systemischen Beratung.

Sie ist geprägt von Kooperation und Gleichberechtigung, wobei Beratende jederzeit eine respektvolle Haltung gegenüber Klienten und Klientinnen einnehmen. So wird die Person nicht mit ihren Defiziten sondern ihren Ressourcen zur Lösungsfindung gesehen. Der Blick nach vorne und die Fokussierung auf Lösungsstrategien zeichnen diesen Beratungsansatz aus. Wichtige Grundannahmen lauten wie folgt:

 

Die Annahme, dass eine außenstehende Person das Innere einer anderen vollkommen erfassen und verstehen kann wird verworfen. Nur die Person selbst ist Experte/Expertin ihrer selbst.

„Wirklich ist, was wirkt.“ Dieser Satz beschreibt fast schon alleinstehend das Prinzip der Wirklichkeitskonstruktion. Wirklichkeit entsteht in Interaktionen zwischen Personen. So entstehen Muster auf kommunikativer Ebene, die durch passende Interventionen gelockert werden können oder zumindest eine neue Perspektive und somit Interpretation darauf zulassen.

Oder auch „raus aus den Schubladen“, denn es geht nicht länger darum den Klienten und Klientinnen bestimmte Probleme zuzuschreiben, sondern darum gemeinsam neue Perspektiven aufzuzeigen, andere Blickwinkel zu eröffnen und Räume für eine Lösung aufzumachen. Dafür muss das Problem nicht in seiner Pathologie beschrieben werden, sondern die vorhandenen Ressourcen in den Fokus gerückt werden.

Auch hier passt der Satz „raus aus den Schubladen“. Denn wir wollen nicht von Krankheitsbildern, Problemen, Schwierigkeiten etc. sprechen, sondern von den guten Gründen für Verhalten und Muster und davon, welche Ressourcen darin stecken. So wird aus einem Problem eine Herausforderung, für die es gilt, vorhandene Kräfte neu zu erwecken.

Diese Grundannahmen stellen nur einen Auszug aus vielen dar, sind aus meiner Sicht aber besonders hervorzuheben. 

Eine ausführliche Beschreibung oben genannter Grundannahmen sowie weitere hilfreiche Informationen rund um den theoretischen Ansatz der systemischen Beratung und Therapie finden Sie auf der Seite der Systemischen Gesellschaft (SG).

pexels-ds-stories-6989945